Gesundheit

Tibetische Heilkunde im Tibet Kailash Haus

Wir haben dieses Jahr Wilfried Pfeffer im Tibet Kailash Haus in Freiburg besucht und durften mit ihm drehen. Vorab hier ein paar einleitende Worte zur Tibetischen Medizin/Heilkunde.

Geschichte der Tibetischen Medizin

Die tibetische Medizin ist eine der ältesten Medizintraditionen der Welt. Sie geht auf schamanische Wurzeln zurück, die sich hauptsächlich mit der Wirkung verschiedener Nahrungsmittel und Heilpflanzen auf die Heilung von Krankheiten befassten und wurde später innerhalb der tibetischen Bön-Tradition weiter entwickelt.

Nach der Gründung des tibetischen Reichs im 7. Jh. wurden von den damaligen Herrschern Heilkundige aus Indien, China sowie den persischen und griechich-römischen Gebieten Asiens eingeladen, um das Wissen der verschiedenen Medizintraditionen zusammenzuführen. Dieses gesammelte Wissen wurde daraufhin mit den etwa um die selbe Zeit von Indien nach Tibet gelangten medizinischen Lehren Buddhas verglichen, um auf diese Weise ein effektives, fundiertes Medizinsystem für Tibet zu schaffen. Die Ergebnisse dieses Erfahrungsaustausches wurden aufgrund politischer Schwierigkeiten der darauf folgenden Zeit schriftlich fixiert und versteckt. Sie wurden im 12. Jh. wiederentdeckt und nochmals dem modernen Wissen dieser Zeit angepasst. Aus dieser Neuüberarbeitung leitet sich das gegenwärtige System der tibetischen Medizin her. So wird verständlich, dass sich verschiedene Elemente der ayurvedischen, der chinesischen und selbst der griechischen Heilsysteme in der tibetischen Medizin wiederfinden.

Das System der tibetischen Medizin ist eine lebendige Tradition, die bis heute ständig verfeinert wird und neue Umweltbedingungen und Krankheitsbilder integriert. (Quelle: Tibet Kailash Haus)

Folgend nun das Video mit Wilfried Pfeffer, eine Einführung in die Tibetische Medizin sowie eine Erklärung zur Pulsdiagnostik.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.